Sonuspunktur

Sonuspunktur (auch unter Phonophorese bekannt) ist eine Anwendungsform, die mit hörbaren Schwingungsfrequenzen arbeitet und dazu Stimmgabeln einsetzt. Genutzt wird dabei die Erkenntnis, dass jeder Teil des menschlichen Körpers eine bestimmte Schwingungsfrequenz hat. Aus einzelnen Frequenzen ergibt sich dann die Gesamtfrequenz des Körpers, vergleichbar mit einem Orchester mit vielen Instrumenten.

"Falsche" Frequenzen bei Erkrankungen
Bei einer Krankheit schwingt wenigstens ein Organ oder Körperteil in einer "falschen" Frequenz und kann dabei, wie im Orchester, nicht nur den Gesamtklang stören, sondern auch andere Organe aus der Balance bringen.

Ziel der Sonuspunktur
Das Ziel ist, die Körperstrukturen wieder in Einklang mit sich selbst und ihrer Aufgabe zu bringen, das Energiesystem zu stärken und zu harmonisieren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Behandlung kostet EUR 70,– für Erwachsene, EUR 20,– für Kinder.
Dauer 45-60 min.

Termine nach Absprache.

« zur Startseite